Mode, Trends & Accessoires

Mode im Sommer 2012

Mode im Sommer 2012Es scheint fast so, als wäre es jedes Jahr dasselbe:

Man erinnert sich noch äußerst lebhaft an den vorherigen Sommer und hat leider das Gefühl, das es wieder einmal keiner war.

Dessen ungeachtet stirbt die Hoffnung zuletzt – Gott sei Dank.

Und selbst wenn der Winter noch voller Tatkraft steckt oder zumindest noch einmal zu einem finalen Schlag mit Frost und Schnee ausholen könnte, stehen alle modeinteressierten Frauen schon in den Startlöchern und warten auf die ersten Vorboten der Sommermode in den Schaufenstern der Boutiquen.

Wenn die Schaufenster-Puppen zum ersten Mal mit dem bekleidet sind, was in der kommenden warmen Jahreszeit in und angesagt sein wird, ist dies zwar nicht zwangsläufig der meteorologische, aber ganz sicher der emotionale Sommeranfang. In Gedanken streifen wir alle unsere Winterjacken und -mäntel ab, ziehen die dicken Pullis und gefütterten Stiefel aus, bräunen im Solarium etwas vor,  packen die Sonnenbrille aus und verbringen die erste Mittagspause im Café – natürlich in die allerneuesten Sommer-Trends gehüllt.

Ja, und was genau sind denn nun die Modetrends im Sommer 2012?

Keine Frage, dass alle Frauen auf möglichst viel Neues und vielleicht sogar modisch Revolutionäres hoffen – auch wenn dies bedeuten würde, dass dann im Kleiderschrank Großreinemachen angesagt wäre und relativ umfangreiche Investitionen nötig würden. Aber wie man weiß, kommt in der Mode alles irgendwann wieder. Dies jedoch von Mal zu Mal neu gemixt und kombiniert. So ergeben sich durch kleine, nuancierte Veränderungen oft völlig neue Looks und manchmal auch bisher nie da gewesene, richtungweisende Trends.

Ob dies in diesem Jahr auch so sein wird, müssen wir abwarten. Jedoch – die Zeichen stehen gut. Also freuen uns bis dahin über das, was Modetrends im Sommer 2012 zu bieten haben. Hier nun die drei wichtigsten Modeströmungen für die kommende Saison:

Trend Nr.1 – Aqua

In diesem Sommer möchten alle Frauen mehr Meer sehen – und tragen diesen Wunsch modisch zur Schau. Die Designer propagieren die Schönheit des Meeres und machen alles so maritim wie möglich: Sie mischen Aquafarben mit zartem Perlweiß und Korallentönen, bedrucken oder applizieren Stoffe und Accessoires mit Muschel- und Seestern-Motiven, formen Meerjungfrau-Silhouetten. So entstehen Kleider, Röcke, Hosen und Shirts mit opulentem Unterwasserwelt-Druck oder digitalen Fish-Prints – nur selten sind Modelle in schlichten, maritimen Unifarben zu sehen. Die dazu kombinierten Handtaschen, Schuhe und anderen Accessoires sind meist blau oder weiß und verzücken mit liebevollen Details – wie zum Beispiel mit aufgestickten oder applizierten Meeres-Motiven in Gold oder Silber.

Trend Nr.2 – Weiß

Der Evergreen unter den Sommer-Trends und mehr als nur eine Farbe. So wie Schwarz auch ist Weiß fast schon eine Philosophie, eine Lebenseinstellung. Auch in diesem Jahr wirkt es am besten Ton in Ton – als Weiß allover. So beherrschten Kostüme und Hosenanzüge, Kleider und Top-Rock-Ensembles in meist strahlendem Weiß die internationalen Laufstege – jedoch sind auch Off-White und zartes Creme hochaktuell. Wem „ganz in Weiß“ zu viel ist, kann natürlich so wie früher auch nur ein einzelnes weißes Kleidungsstück tragen. Absoluter Dauerbrenner sind in dieser Hinsicht weiße Blusen, Hosen und Röcke – und auch die weiße Sandalette mit dazu passender Handtasche ist wieder da.

Trend Nr.3 – Hosen mit Muster

Richtige Beinfreiheit hat Frau eigentlich nur in Röcken und Kleidern. Doch auch die Hosen der jetzt anstehenden Sommer-Saison geben Freiheit – zwar nicht fürs Bein, dafür aber für Muster. Es gibt nichts, was nicht geht: Kleine und große Prints, geblümt und geometrisch, kunstvoll und futuristisch, abstrakt und gegenständlich. Wichtig bei den Hosen ist ein schmaler und schlichter Schnitt – nur so kommt die Musterung richtig zur Geltung. Nicht selten sind die Prints der aktuellen Sommerhosen ziemlich plakativ – und gerade dann sind natürlich dezente Kombipartner angesagt, die der Muster-Hose nicht die Schau stehlen.

Bildquellenangabe: Sara Hegewald / pixelio.de


Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu “Mode im Sommer 2012

  1. fashiongirl

    Aqua? ich habe das Gefühl, als wäre der Trend noch nicht in den Läden angekommen. Oder ich muss ganz dringend wieder zum Shoppen gehen! Was ist mit Neon und Pastell? Ich hab gelesen, dass die beiden Trends auch wieder in sind.

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen