Mode, Trends & Accessoires

Damenmode im Sommer 2013

Damenmode im Sommer 2013

Um im Trend der Zeit zu liegen, ist es wichtig sich vorzeitig mit den jeweiligen Highlights der bevorstehenden Saison auseinanderzusetzen. Vor allem die kommende Sommersaison könnte in Farben, Stilen und Stoffen kaum abwechslungsreicher sein. Dezente Töne wetteifern mit kräftigen Bonbonfarben, Prints im XXL-Format konkurrieren mit breiten Balken auf Shirts und Blusen, Polkadots feiern ein kleines Comeback, und die Mode der 50er in Schwarz-weiß ist ebenfalls wieder anzutreffen.

Frischer Start in einen heißen Sommer

Vor allem knallige Farben haben es Modelabels wie Escada angetan. Somit darf die Frau von Heute gerne in kräftigen Rottönen auftreten, und auch das leuchtende Orange ist ein heißer Tipp für den kommenden Sommer. Daneben tummelt sich ein ebenso zartes wie ausdrucksstarkes Grasgrün in den Boutiquen von Rang und Namen. Wem kräftige Farben nicht genug sind, der findet als Betonung der bunten Vielfalt schillernde Textilien im kühlen Metallic-Look.

Diese wirken keinesfalls kühl und abweisend. Vielmehr strahlt der Metallic-Style einen Hauch von Extravaganz aus. Verlässt man die Welt der Unifarben, treffen die Damen der Haute Couture auf alte Bekannte: die Polkadots sind wieder vermehrt auf Shirts oder feinen Blusen anzutreffen. Diese frische Mode ist herrlich kombinierbar und somit absolut tauglich für den Alltag. Wer lieber auf Pünktchen verzichten will, der findet seine Leidenschaft vielleicht in den tollen Balkenprints verwirklicht.

Gestreift wird der Sommer in jedem Fall, jedoch gibt sich die Mode keineswegs kleinlich bei dieser Musterung. Je breiter die Streifen auf der Oberbekleidung, desto mehr Modebewusstsein beweist die Trägerin im bevorstehenden Sommer.

Ultra starke Prints und filigrane Machart

Eine tolle Kombination sind die farbenfrohen Prints auf Shirts, Blusen, Röcken aber auch auf den Hosen des Sommers 2013. Vorrangig verarbeiten die Modelabels große und auffällige Blumen in kräftigen Farben. Wenn Sie es eher dezent mögen, dann finden Sie jedoch auch zarte Kleidungsstücke im Stil einer asiatischen Geisha mit dezenten Blumenmustern. Diese Kreationen wirken nicht nur edel, sondern vermitteln der Trägerin kühle Professionalität in Sachen Mode.

Doch es geht auch zarter: Transparenz ist mehr als nur ein Schlagwort der Mode im Sommer 2013. Mutige Damen tragen hauchdünne Oberteile, die viel erahnen lassen. Wer nicht so viel von sich preisgeben will, der kombiniert die verspielte Mode mit feinen und verführerischen Tops aus edlen Stoffen wie z.B. Seide. Auch die Konturen hochwertiger Dessous unter einem transparenten Hauch von Nichts sind absolut hip. Die Betonung der Weiblichkeit ist somit garantiert, ein exquisiter Geschmack lässt sich kaum besser bescheinigen.

Bei all der Vielfalt dürfen die Accessoires natürlich nicht vergessen werden. Jedes Outfit bekommt durch sie seine persönliche Note. Und auch bei Gürteln, Handtaschen und Schmuck sollte eher geklotzt und nicht gekleckert werden. Auffälliges Geschmeide mit bunten Steinen ist in jedem Fall ein Renner in der bevorstehenden Sommersaison 2013. Die Handtaschen bieten viel Platz für alles Wichtige, da sie großzügig geschnitten sind. Der Sommer wird also heiß und abwechslungsreich. Bei dieser Auswahl fällt das Finden eines persönlichen Stils sicher nicht schwer.

Bildquelle: © Depositphotos.com/mandygodbehear (MANDY GODBEHEAR)


Ähnliche Artikel

Kommentarbereich geschlossen.

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen