Mode, Trends & Accessoires

Brautmoden 2013

Brautmoden 2013

Die Trends für den großen Tag 2013 sind schon bekannt. Die Brautmoden 2013 lassen keine Wünsche offen, fast alles ist vertreten, vom Vintage Style, Pastellfarben, Kleider mit verspielten Ärmeln, ganz romantische mit Blüten, mit Schleifen und rückenfreie Kleider, oder einfach mit klaren Schnitten und Taschen. Die Brautmoden 2013 haben alles und suchen nur noch eine Braut, die sich traut.

Der Vintage Style beherrscht wieder die Brautmoden

Nachdem die Brautkleider im 50’s Look die Frauenherzen erobert haben, macht sich auf den Laufstegen 2013 noch eine Rückbesinnung an die vergangene Zeit bemerkbar. Diesmal sind es keine einfachen und geraden Schnitte der 50er mit Taschen an den Seiten der Kleider, sondern verspielte einfache Silhouetten, feminine Federn und transparente Stoffe der 20er und 30er Jahre. Doch es darf nicht vergessen werden, dass auch die 50er immer noch im Trend liegen. Besonders die klaren Schnitte, ohne Details sind auch 2013 wieder da, und für das unwissende, oder männliche Auge, können sie fast an sportliche Eleganz erinnern.

Für die Romantikerin gibt es auch dieses Jahr etwas

Die Braut 2013 wird wieder zur Romantikerin, aber diesmal sind die Details nicht verspielt und verlieren sich keineswegs im Weiß des Kleides wie früher. Diesmal ist es eine Kombination von Farben, die das Kleid sehr aufregend macht. Entweder sind es kleine florale Stickereien die wie die Schleifen ein Blickfang, sind, oder Blumen-Prints einer anderen Pasteligen Farbe, die sich in dem zarten Weiß eingebettet haben. Die Applikationen der Schleifen und Blütenstickereien sind entweder farbig oder auch Ton in Ton, während dieses Jahr besonderer Wert auf die zum Kleid abgestimmten Accessoires gelegt wird.

Besondere Ideen im Jahr 2013

Das Besondere dieses Jahr sind natürlich die ausgefallenen Stücke, die für eine mutige Braut geeignet sind. Diese sind Kleider in Pastellfarben, die sich von Mintgrün bis hin zu einer zarten Kombination von Rosa-Tönen erstrecken. Solche Kleider sorgen für ein begeistertes Publikum bei der Hochzeit, während Brautkleider mit Ärmeln eine Sinnlichkeit ausstrahlen.

Diese sind kurz oder lang, mit Rüschen oder verschiedenen Bündchen. Auch das trägerlose Dekolleté findet man in dieser Kombination, nur dass es mit einem Hauch aus Tüll überzogen ist. Auch ein freier Rücken ist dieses Jahr wieder in, da das Publikum während der Trauung was zu sehen hat, und der Standesbeamte oder der Priester eine züchtige Braut vor sich stehen haben.

Dieses Jahr lässt in den Brautmoden keine Wünsche offen, besonders für Bräute die den Mut haben und ihn beweisen wollen.

Verwendetes Bild: © Depositphotos.com/[alenkasm]


Ähnliche Artikel

Kommentarbereich geschlossen.

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen