Mode, Trends & Accessoires

Dirndl und Wiesn-Accessoires

Was kommt und was geht?

Dirndl und Wiesn-AccessoiresWieder voll im Trend sind dieses Jahr bodenlange Dirndl aus Seide mit einem leichten metallischen Glanz. Die schönsten Farben sind dabei königsblau, rot und vor allem lila. Dazu passen Schürzen die einige Töne heller sind als das Dirndl, aber auch glänzen.

Die angesagteste Kombination ist dieses Jahr eine pink glänzende Schürze zu einem lila Dirndl. Perfekt dazu sind Accessoires in Gold, die aber möglichst schlicht gehalten werden sollten, also zum Beispiel eine dünne goldene Kette zum Zusammenschnüren des Oberteils oder einige dünne, elegante Armreifen und Ohrringe.

Nicht mehr so „in“ wie die letzten Jahre sind die Superminis unter den Dirndln, die schnell stillos wirken können.

Was aber auf jeden Fall gut aussieht, sind Dirndl, die kurz über dem Knie enden und super mit High Heels kombiniert werden können. Komplett neu und noch nicht so verbreitet sind Lederhosen für die „Wiesnmädls“, die oft sogar supersexy wirken und bei vielen einfach besser zum Typ passen als die klassischen Dirndl. Hier greift man am besten zu den kurzen Lederhosen in Hot-Pantsform mit passenden Ballerinas, um den Lässiglook zu vervollständigen.

Trendige Wiesn-Accessoires 2011

Auch was die Accessoires betrifft, gibt es einige Neuerungen auf den Wiesn. Zum Beispiel sind halterlose Strümpfe absolut „in“, die darüberhinaus auch praktisch sind, wenn man keine Handtasche mitnehmen will, aber irgendwo sein Handy und den Lipgloss verstauen möchte. Es gibt mittlerweile sogar kleine Täschchen, die an den Strümpfabschlüssen befestigt werden. Angesagt sind auch kleine Handtaschen in Herzform, die meist aus Filz bestehen, grau oder braun sind und beliebig verziert werden können. Zum Schmuck gilt das Gleiche wie jedes Jahr: nur nicht übertreiben!

Denn zu überladene Outfits wirken nicht mehr traditionell oder sexy. Am besten sind kurze Ketten mit Herz- oder Edelweissanhänger und Samtbändern. Auch silberne Gliederarmbänder mit Anhängern wie Brezel, Herz, Edelweiss und Bierkrug liegen voll im Trend. Wer nicht auf klassische Trachtenmode steht, greift einfach zu T-Shirts mit Wiesn- oder Münchenprint. Mit einem schönen Dirndl ist aber jedes „Wiesenmadel“ gut bedient!

Bildquelle: © Engel – Fotolia.com


Ähnliche Artikel

Kommentarbereich geschlossen.

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen